Tomatensauce ohne Zwiebeln geht nicht? Oh, doch!

Gepostet am Aktualisiert am

ohne zwiebeln tomatensauce

„Man nehme 3000 Zwiebeln und dünste sie in etwas Butter an“, so beginnt jedes Rezept für Tomatensauce.

Ich habe lange rumprobiert und jetzt eine Art gefunden, wie ich Tomatensauce machen kann, die auch ohne Zwiebeln reichhaltig und würzig schmeckt. Ein schönes Grundrezept für tomatige Pastaangelegenheiten.

 

Zutaten:

1 Stange Stangensellerie

1 kleines Stückchen Knollensellerie

1 Möhre

1 TL Kapern

2-3 Pepperoni

1 daumengroßes Stück Ingwer

2-3 Stück getrocknete Tomaten

evtl. 1 Zehe Knoblauch

etwas Öl

Salz

Pfeffer

ital. Kräuter (getrocknet oder frisch oder tiefgefroren)

1 EL Tomatenmark

400g gehackte Tomaten oder 400ml passierte Tomaten

ohne zwiebeln

Zuerst geht es ans Schnibbeln. Schneide alle (festen) Zutaten in recht kleine Stücke. Wenn du willst, kannst du Knoblauch verwenden, wobei ich die Sauce ohne Knoblauch viel besser fand. So kommt das feine Ingweraroma gut durch.

Gib in einen Topf einen Schuss Olivenöl und brate die kleingeschnittenen Zutaten kurz an und gebe auch das Tomatenmark dazu.

Schütte jetzt die gehackten Toamten oder die passierten Tomaten dazu und lasse alles in Ruhe köcheln. Je länger desto besser, aber 10-15 Minütchen sind schon prima. Wenn du willst, kannst du die Stückchen in der Sauce mit dem Pürierstab zerkleinern, damit die Sauce glatt ist. Ich mag es allerdings ganz gerne, wenn die Sauce stückig ist.

Würze die Tomatensauce noch mit Kräuter, Pfeffer und Salz. Wenn du etwas Schärfe willst, gebe einfach ein bisschen Chilipulver mit dazu.

Die Tomatensauce eignet sich als klassische Sauce Napoli, als Pizzasauce oder als Grundlage für gefülltes Gemüse.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Tomatensauce ohne Zwiebeln geht nicht? Oh, doch!

    Fiona sagte:
    3. Oktober 2014 um 23:04

    Das hört sich sehr lecker an!
    Wir haben in der WG auch oft ohne Zwiebeln gekocht, weil einfach nicht jeder Zwiebeln mag und gerade bei Tomatensoße hat das immer gut funktioniert 😉

    Viele Grüße,
    Fiona

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s